Durchsuchen nach
Kategorie: Mehrtagesetappen

Von Neuenhaus nach Gomel – die dritte und letzte Etappe

Von Neuenhaus nach Gomel – die dritte und letzte Etappe

Bei Kilometer 1817 ab Neuenhaus ist Gomel erreicht. Die reine Fahrtzeit von Neuenhaus , durch Polen und Weißrussland betrug 10 Tage! Die letzten Kilometer bis Gomel. Kurz vor Gomel verschlechterte sich der Straßenbelag extrem. Offensichtlich war die Straße neu gemacht und mit einem sehr grobkörnigen Split überzogen worden. Die Nähe zu der Großstadt Gomel brachte auch mehr Autoverkehr mit sich und so wurde ich mehrfach durch hochgeschleuderte Steine durch die vorüberfahrenden Autos getroffen. Ich war froh, dass ich einen Fahrradhelm…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Neuenhaus nach Gomel – die zweite Etappe

Von Neuenhaus nach Gomel – die zweite Etappe

Berlin – Gnesen – Plock – in einem großen Bogen an die weißrussische Grenze und wieder zurück nach Warschau. 1285 km auf dem Liegerad. Und das bei extremen Wetterverhältnissen. Pünktlich um 08:00 Uhr war ich in Berlin am Brandenburger Tor gestartet. Super Wetter. Morgens um sieben Uhr zeigte das Thermometer schon über 20 Grad Celsius. Großstädte wie Warschau eignen sich für Radfahrer nur als Ziel, nicht aber als Durchfahrtsstrecke. Je näher man an sie heranfuhr, umso stärker wurde der Autoverkehr….

Weiterlesen Weiterlesen

Von Neuenhaus nach Gomel – die erste Etappe

Von Neuenhaus nach Gomel – die erste Etappe

Neuenhaus, den 30.03.2006 08:00 Uhr … sieben Grad – Regen. Keine idealen Bedingungen für einen Start mit dem Fahrrad zu einer derartigen Radtour. Schon nach fünf Kilometern war ich durch und durch nass! Dabei sollte es der Anfang einer Radtour in drei Etappen werden. Am zweiten Tag wollte ich bereits in Berlin angekommen sein. Im Sommer dieses Jahres wollte ich dann bis nach Warschau radeln und im Frühjahr des folgenden Jahres bis nach Gomel in Weißrussland. Im Vorfeld zu dieser…

Weiterlesen Weiterlesen

Neuenhaus bis Gomel

Neuenhaus bis Gomel

Radtouren, insbesondere mit einem Liegerad, eigneten sich schon immer für spektakuläre Aktionen. Und so entstand 2006 diese außergewöhnliche Radtour für einen guten Zweck und ich bewarb sie auf der (inzwischen gelöschten) Homepage www. Neuenhaus-Gomel.de: Katja und Schenja 1986 hatte die Tschernobyl Katastrophe eine Welle der Hilfsbereitschaft hervorgerufen. Viele Familien in der ganzen Welt fanden sich bereit, Kinder aus der betroffenen Region zur Erholung aufzunehmen. Auch unsere Familie beteiligte sich an der Einladungsaktion und das kleinste Mädchen einer großen Besuchergruppe aus…

Weiterlesen Weiterlesen