Durchsuchen nach
Kategorie: Mehrtagesetappen

… man muss nicht alle Sprachen sprechen –

… man muss nicht alle Sprachen sprechen –

… man muss nur jemanden kennen, der es kann! Rechtzeitig zur Urlaubssaison! Fehlende Sprachkenntnisse… sind leider immer wieder ein Problem, wenn es darum geht, präzise und genau Dinge in einem fremden Land zu erklären. Als ich in Griechenland im Krankenhaus lag und man mir versuchte zu erklären, dass ich nicht mehr aufstehen dürfte, man mir sehr genaue Fragen stellte, um festzustellen, ob ich nach dem heftigen Sturz Aussetzer hatte, als ich in Weißrussland von bewaffneten und furchteinflößend aussehenden Polizisten angehalten…

Weiterlesen Weiterlesen

Anders als geplant …

Anders als geplant …

Dieser Monat verabschiedet sich schon wieder. Dabei ist der Mai für mich immer ein Monat der Erinnerung. Am 18. 5. feiere ich jährlich meinen zweiten Geburtstag. Inzwischen ist es schon 9 Jahre her, als ich nach einem Bremsversagen am Pass von Kastanea “Glück im Unglück“ hatte und ich eine höllische Schuss-Abfahrt überlebte. Ein immer noch prägendes Ereignis für mich! Corona hält uns noch immer in Atem. Anders als geplant können unsere wöchentlichen ADFC-Radtouren wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen noch nicht beginnen. Wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Liegerad und Pferde…

Liegerad und Pferde…

Liegeräder sind einfach anders. Menschen reagieren in der Regel begeistert, belustigt, auf jeden Fall lachen die Menschen mich an, wenn ich ihnen mit meinem Liegerad entgegenkomme. Bei Tieren ist das anders. Gereizt oder scheu sind sie, je nachdem… Brevet in den Niederlanden Ich blinzelte in die grelle Morgensonne. Sie blendete meine noch empfindlichen Pupillen. Ich nahm an einer Langstreckentour durch die Niederlande teil. Gestern am späten Abend war unser Fahrerfeld von ca. 30-40 Rennrad- und wenigen Liegeradfahrern in die Dunkelheit…

Weiterlesen Weiterlesen

…auf nach Jerusalem!

…auf nach Jerusalem!

Meine letzte Etappe stand bevor. Ich brauchte eine ganze Zeit für die Planung, obwohl ich lediglich noch ca. 100 km mit dem Rad zu fahren hatte. Der Aufwand lohnt sich doch gar nicht… Sollte ich mein Liegerad für diese Entfernung überhaupt mitnehmen? Israel und besonders Jerusalem reizten mich insgesamt und die vielen touristischen und biblischen Ziele würde ich auf dem Rad nicht gebührend besichtigen können. So entschied ich mich für eine ganz andere Variante meiner “Pilgerreise… Geschafft! Mehrere Tausend Kilometer…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Istanbul bis nach Antalya

Von Istanbul bis nach Antalya

Alleine durch die Türkei – von Nord nach Süd Im letzten Urlaub war ich bis nach Istanbul und über den Bosporus auf die asiatische Seite geradelt. Mehrfach fuhr ich über Autobahnen. Jetzt wollte ich meine Reise fortsetzen. Aber die innerstädtischen Autobahnen von Istanbul wollte ich nicht noch einmal befahren. Daher ließ ich mich vom Flughafen Atatürk auf der europäischen Seite der Türkei zum Hafen und mit der Fähre nach Mudanya bringen. Dort packte ich mein Liegerad aus und radelte alleine…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Griechenland bis nach Istanbul – oder – wir fahr´n, fahr´n, fahrn´n auf der Autobahn

Von Griechenland bis nach Istanbul – oder – wir fahr´n, fahr´n, fahrn´n auf der Autobahn

Teil 4 meiner Reise: Von der Grafschaft Bentheim bis nach Jerusalem Ein Jahr nach meinem schweren Unfall kurz vor Thessaloniki setzte ich meine Reise nach Istanbul fort. In Griechenland, und ganz besonders in der Türkei, sammelte ich viele neue Eindrücke und Erfahrungen. Schon damals erzählte man von Personen, die sich im Grenzgebiet auf der Flucht befanden! 60 Kilometer mit dem Rad auf der Autobahn!? Kann man eigentlich mit dem Rad in die Türkei einreisen? Auf meinem Atlas konnte ich nur…

Weiterlesen Weiterlesen

Anders als geplant – und es kam noch schlimmer!

Anders als geplant – und es kam noch schlimmer!

„Fahrt doch mit dem Rad über die Autobahn” lautete die Empfehlung unseres griechischen Hotelbesitzers!! Am Straßenrand konnte man Skilifte sehen! So hatten wir uns Griechenland nicht vorgestellt! Erinnerungen an aggressive Hunde, und eine fast tödliche Abfahrt werden wach, wenn ich an die von Korfu bis nach Istanbul geplante Radetappe denke. Das eine Radtour auch einmal ganz anders als geplant verlaufen kann, beschreibe ich in einem neu vertonten Bericht über eine Radreise durch Griechenland. Der Vortrag dauert ungefähr 18 Minuten und…

Weiterlesen Weiterlesen

www.stadtradeln.de

www.stadtradeln.de

Am diesjährigen „www.stadtradeln.de” nehmen in der Grafschaft lediglich Nordhorn und Bad Bentheim teil. Nordhorn hat schon im Juni dieses Jahres in einem dreiwöchigen Zeitraum eine Menge Radfahrer aktivieren können und insgesamt sehr gute Ergebnisse eingefahren. Bad Bentheim startet in diesem Jahr zeitversetzt vom 04.-24. September. Um für diese Aktion möglichst viele Radler zu motivieren wurde in Bad Bentheim ein interessantes Programm aufgelegt. Auch ich will meinen Teil dazu beitragen! Am Dienstag , den 15.09. 2020 halte ich im Treff 10…

Weiterlesen Weiterlesen

…auf Pantanis Spuren

…auf Pantanis Spuren

Corona macht (c-)kreativ! Im Jahre 1936 verabredeten sich zwei niederländische junge Männer aus der Nähe von Oldenzaal spontan zu einer Radtour nach Jerusalem. Über diese für damalige Verhältnisse noch höchst ungewöhnliche Reise schrieben sie das Buch „Met fiets en tent naar de Orient“. Durch Zufall traf ich auf ein hiesiges ADFC Mitglied, der mir leihweise eines der wenigen Originalausgaben zur Verfügung stellte. Die Idee war geboren. Auch ich wollte Jerusalem mit dem Fahrrad erreichen. Zwar mit dem Liegerad, nicht in…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich war „Dachnehmer” oder „Camper”!

Ich war „Dachnehmer” oder „Camper”!

Als „Dachnehmer” oder „Camper” habe ich Deutschland erfahren! Und meine Geschwindigkeit auf dem Liegerad fiel zeitweilig von 59 auf 9 Kilometer in der Stunde. Schuld daran waren die Berge, die ich auf meiner Reise mit dem Liegerad durch Deutschland überhaupt nicht so heftig einkalkuliert hatte. Unter diesem Link könnt ihr den knapp 14:00 minütigen Vortrag verfolgen. Meinen Vortrag über meine Radreise von der Grafschaft Bentheim bis zum Bodensee und zurück habe ich bereits seit mehreren Jahren vor größeren oder kleineren…

Weiterlesen Weiterlesen