Durchsuchen nach
Kategorie: Mehrtagesetappen

„Vrienden op de Fiets“

„Vrienden op de Fiets“

Am Wochenende hatte ich Post im Briefkasten! D E R „Tourenbegleiter“ für einen Radurlaub in den Niederlanden von der Organisation „Vrienden op de Fiets“. Für 10 Euro im Jahr bekomme ich alljährlich das Übernachtungsverzeichnis mit mehr als fünftausend Übernachtungsmöglichkeiten in den Niederlanden und auch einigen anderen Ländern sowie den Mitgliedsausweis zugeschickt. Und dann geht die Planung wieder los! 🙂 Auf einer großen Übersichtskarte, aber auch online, kann man Routen planen und aus dem Verzeichnis die Kontaktdaten und Quartierbeschreibungen erfahren. Eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Campingplatz in Österreich – auch mit Klickies

Campingplatz in Österreich – auch mit Klickies

Nach einer langen Tagesetappe kam ich auf dem Campingplatz an. Den ganzen Tag ging es immer wieder auf und ab. Leichte Anstiege wechselten sich mit richtigen „Rampen“ ab. Die Beine waren jetzt richtig müde, ich war geschafft und ich freute mich nach der Hitze des Tages auf Schatten, mein Zelt, gemütliches Essen und ein zischendes Bier. Mein Zelt passt eigentlich immer auf einen Campingplatz! Mein kleines Zelt für zwei Personen passte eigentlich immer, selbst auf einen schon voll besetzten Campingplatz….

Weiterlesen Weiterlesen

“Poller” vs. Klickpedalen/ Klickies-3

“Poller” vs. Klickpedalen/ Klickies-3

Wir fuhren zu viert mit dem Rennrad durch die Niederlande. Natürlich, wie die Überschrift schon verrät, mit Klickpedalen an den Schuhen. Eine verkehrsberuhigte, gepflasterte Straße führte uns in einer kleinen Vorstadt zwischen einigen Häuserreihen vorbei zu einem abzweigenden Radweg, der in der Mitte durch einen rot-weiß-gestreiften Sicherheitspoller den Zugang allein für Radfahrer und Fußgänger zuließ. (Was für lange Sätze, um nur einen Poller zu beschreiben, der mir eigentlich im Weg stand!) Ich befand mich bereits einige Meter vor meinen „Radfahrkumpels“…

Weiterlesen Weiterlesen

Urlaub mit dem Klapprad!?

Urlaub mit dem Klapprad!?

Ich bin wieder zurück aus dem Urlaub mit dem Klapprad! In der nächsten Zeit werde ich noch einen Reisebericht zu dieser Tour am “Canal du Midi” entlang schreiben. Und es war ein wirklich schöner Urlaub, auf den wir „coronabedingt“ sehr lange warten mussten! Aber es hat sich gelohnt! Meine ersten Eindrücke rund um die Anreise mit Klapprad, FlixBus und der französischen Bahn kann ich Euch aber hier schon einmal beschreiben. Denn – so einfach ist es nicht, eine Radtour am…

Weiterlesen Weiterlesen

“Radetappen” – mein Blog für Radfahrer

“Radetappen” – mein Blog für Radfahrer

Im November 2019 ist mein Blog für Radfahrer unter dem Titel www.radetappen.de online gegangen. Inzwischen gehört das regelmäßige Abfassen von Artikel zum Thema „Radreisen, Erlebnisse, Geschichten und Erfahrungen auf den unterschiedlichsten Fahrrädern“ zur Tagesordnung in meinem “Homeoffice”. Jetzt ist die Zeit, mir einige Fragen zu stellen, und sie dann für mich auszuwerten. Wie viele Artikel habe ich auf meinem Blog für Radfahrerveröffentlicht? Insgesamt habe ich seit November 2019 79 Artikel veröffentlicht. Im ersten Kalenderjahr 49. Seit November des letzten Jahres…

Weiterlesen Weiterlesen

Sprachübersetzer?!

Sprachübersetzer?!

Man kann nicht alle Sprachen sprechen -… man muss nur jemanden kennen, der es kann! Einen Sprachübersetzer! Rechtzeitig zur Urlaubssaison! Fehlende Sprachkenntnisse… sind leider immer wieder ein Problem, wenn es darum geht, präzise und genau Dinge in einem fremden Land zu erklären. Als ich in Griechenland im Krankenhaus lag und man mir versuchte zu erklären, dass ich nicht mehr aufstehen dürfte, man mir sehr genaue Fragen stellte, um festzustellen, ob ich nach dem heftigen Sturz Aussetzer hatte, als ich in…

Weiterlesen Weiterlesen

Mai 2021 – anders als geplant …

Mai 2021 – anders als geplant …

Dieser Monat verabschiedet sich schon wieder. Dabei ist auch der Mai 2021 für mich ein Monat der Erinnerung. Am 18. Mai eines jeden Jahres feiere ich meinen zweiten Geburtstag. Inzwischen ist es schon 9 Jahre her, als ich nach einem Bremsversagen am Pass von Kastanea “Glück im Unglück“ hatte und ich eine höllische Schuss-Abfahrt überlebte. Ein immer noch prägendes Ereignis für mich! Corona hält uns noch immer in Atem. Anders als geplant können unsere wöchentlichen ADFC-Radtouren wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Liegeräder und Pferde…

Liegeräder und Pferde…

Liegeräder sind einfach anders. Menschen reagieren in der Regel begeistert, belustigt, auf jeden Fall lachen die Menschen mich an, wenn ich ihnen mit meinem Liegerad entgegenkomme. Bei Tieren ist das anders. Gereizt oder scheu sind sie, je nachdem… Liegeräder und Pferde sind nach meinem Gefühl echte Gegensätze! Brevet in den Niederlanden Ich blinzelte in die grelle Morgensonne. Sie blendete meine noch empfindlichen Pupillen. Ich nahm an einer Langstreckentour durch die Niederlande teil. Gestern am späten Abend war unser Fahrerfeld von…

Weiterlesen Weiterlesen

…auf nach Jerusalem!

…auf nach Jerusalem!

Meine letzte Etappe auf dem Weg von Neuenhaus bis Jerusalem stand bevor. Ich brauchte eine ganze Zeit für die Planung, obwohl ich lediglich noch ca. 100 km mit dem Rad zu fahren hatte. Der Aufwand lohnt sich doch gar nicht… … meine Aussage, als ich die Abwicklung meiner Liegeradtour in Israel organisierte! Sollte ich mein Liegerad für diese Entfernung überhaupt mitnehmen? Israel und besonders Jerusalem reizten mich insgesamt und die vielen touristischen und biblischen Ziele würde ich auf dem Rad…

Weiterlesen Weiterlesen

Türkei auf dem Fahrrad – von Istanbul bis Antalya

Türkei auf dem Fahrrad – von Istanbul bis Antalya

Alleine auf dem Fahrrad durch die Türkei – von Nord nach Süd Im letzten Urlaub war ich bis nach Istanbul und über den Bosporus auf die asiatische Seite geradelt. Mehrfach fuhr ich über Autobahnen. Jetzt wollte ich meine Reise fortsetzen. Aber die innerstädtischen Autobahnen von Istanbul wollte ich nicht noch einmal befahren. Daher ließ ich mich vom Flughafen Atatürk auf der europäischen Seite der Türkei zum Hafen und mit der Fähre nach Mudanya bringen. Dort packte ich mein Liegerad aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner