Durchsuchen nach
Schlagwort: Biberach

…auf Pantanis Spuren

…auf Pantanis Spuren

Corona macht (c-)kreativ! Im Jahre 1936 verabredeten sich zwei niederländische junge Männer aus der Nähe von Oldenzaal spontan zu einer Radtour nach Jerusalem. Über diese für damalige Verhältnisse noch höchst ungewöhnliche Reise schrieben sie das Buch „Met fiets en tent naar de Orient“. Durch Zufall traf ich auf ein hiesiges ADFC Mitglied, der mir leihweise eines der wenigen Originalausgaben zur Verfügung stellte. Die Idee war geboren. Auch ich wollte Jerusalem mit dem Fahrrad erreichen. Zwar mit dem Liegerad, nicht in…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich war „Dachnehmer” oder „Camper”!

Ich war „Dachnehmer” oder „Camper”!

Als „Dachnehmer” oder „Camper” habe ich Deutschland erfahren! Und meine Geschwindigkeit auf dem Liegerad fiel zeitweilig von 59 auf 9 Kilometer in der Stunde. Schuld daran waren die Berge, die ich auf meiner Reise mit dem Liegerad durch Deutschland überhaupt nicht so heftig einkalkuliert hatte. Unter diesem Link könnt ihr den knapp 14:00 minütigen Vortrag verfolgen. Meinen Vortrag über meine Radreise von der Grafschaft Bentheim bis zum Bodensee und zurück habe ich bereits seit mehreren Jahren vor größeren oder kleineren…

Weiterlesen Weiterlesen

Biberach – Brindisi

Biberach – Brindisi

2000 Kilometer bei extremer Hitze! Mit zwei Rädern über die Alpen – und dann mit technischen Problemen über die „einfache“ Strecke nach Rieti, Partnerstadt von Nordhorn. Später ging es immer am Meer entlang bis nach Brindisi. So stellt man sich Urlaub vor! Aber auch L´Aquila hinterließ bei mir einen bleibenden Eindruck! Ein paar Eindrücke hinterlassen die Fotos und Beschreibungen von einem Bildervortrag über diese Reise. Mister Wörner, please come to the Security Officer! … und beinahe wäre ich den Sicherheitsbestimmungen…

Weiterlesen Weiterlesen

Deutschland erfahren – oder …von 59 auf 9 in unter 10 Sekunden–

Deutschland erfahren – oder …von 59 auf 9 in unter 10 Sekunden–

– Eigentlich – war  nur eine Radtour mit meinen inzwischen erwachsenen Kindern um den Bodensee geplant. – Eigentlich – wollte ich als „Dachgeber“ erstmals auch einmal „Dachnehmer“ sein. – Eigentlich – wollte ich mit meinem Navigationsgerät von Dachgeber zu Dachgeber radeln, ohne ausgewiesene Radstrecken zu nutzen. Auf direktem Weg von meinem „Garmin Edge“  geführt – auf Nebenstrecken zum nächsten Dachgeber. Nach dieser (Tor)tour formte sich bei mir der Wunsch nach einer Fortsetzung der Reise bis nach Jerusalem. Eine ausführliche Beschreibung…

Weiterlesen Weiterlesen