Durchsuchen nach
Kategorie: Tipps & Erfahrungen

Fahrradzählstation am „Vechtesee“ in Nordhorn

Fahrradzählstation am „Vechtesee“ in Nordhorn

Ca. 220 000 Radfahrer passierten im letzten Jahr die seit Anfang August installierte Fahrradzählstation am Vechtesee in Nordhorn! Das ist eine ganze Menge und ein deutlicher Beweis dafür, wie viele Radfahrer allein an dieser Stelle in Nordhorn unterwegs sind! Kaum eine Veränderung ist wahrzunehmen, wenn ein Rad über die im Asphalt eingelassenen Sensoren fährt. Und doch erfasst die Fahrradzählstation lautlos einen jeden Radfahrer. Dabei weiß ich nicht genau, auf was der Zähler genau reagiert!? Auf Personen, Fahrräder, einzelne (Lauf-)Räder- geteilt…

Weiterlesen Weiterlesen

“Radetappen” – mein Blog für Radfahrer

“Radetappen” – mein Blog für Radfahrer

Im November 2019 ist mein Blog für Radfahrer unter dem Titel www.radetappen.de online gegangen. Inzwischen gehört das regelmäßige Abfassen von Artikel zum Thema „Radreisen, Erlebnisse, Geschichten und Erfahrungen auf den unterschiedlichsten Fahrrädern“ zur Tagesordnung in meinem “Homeoffice”. Jetzt ist die Zeit, mir einige Fragen zu stellen, und sie dann für mich auszuwerten. Wie viele Artikel habe ich auf meinem Blog für Radfahrerveröffentlicht? Insgesamt habe ich seit November 2019 79 Artikel veröffentlicht. Im ersten Kalenderjahr 49. Seit November des letzten Jahres…

Weiterlesen Weiterlesen

Upcycling – DIY-Projekt aus Fahrradreifen

Upcycling – DIY-Projekt aus Fahrradreifen

Cycling = RadfahrenUpcycling = englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“ dabei werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt Und was hat das jetzt mit Fahrradreifen zu tun? In diesem Fall sehr viel! Wer billig kauft, kauft zweimal. Investiere lieber in Qualität! Schon wieder…! Der neue Fahrradmantel an unserem Tandem war defekt. Ungefähr nach einem Monat “eierte” schon wieder der Fahrradmantel eines „No-Name“ Anbieters. Ich hatte zum Winter vorne und hinten neue Fahrradmäntel auf unser Tandem aufgezogen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Morgens um 10:19 ist die Welt (an der Fahrradzählstation) noch in Ordnung ;-)

Morgens um 10:19 ist die Welt (an der Fahrradzählstation) noch in Ordnung ;-)

An diesem noch so jungen Tag sind schon 325 Radler von der Fahrradzählstation am Nordhorn-Almelo-Kanal erfasst worden. Hätte nicht gedacht, dass es so viele sind!Und die Gesamtkilometer von 34 363 lassen erkennen, dass durchschnittlich fast 2300 Radler am Tag diese Station passieren. Respekt! (Die Fahrradzählstation wurde am 02.08. 2021 gestartet – das Foto ist vom 17.o8.) Vielleicht sollte ich mir angewöhnen, regelmäßig und ganz bewusst auf diese Fahrradzählstation zu schauen um ein künftig untrügerisches Gefühl für die Fahrradnutzung in Nordhorn…

Weiterlesen Weiterlesen

Müll! Was will mir „der Künstler“ damit sagen?

Müll! Was will mir „der Künstler“ damit sagen?

Auslöser für diesen Artikel war dieses kleine, auf der Bank abgestellte Tütchen mit den Hinterlassenschaften irgendeines Hundes und dann fiel mir plötzlich noch viel mehr Müll am Wegesrand auf! Ich habe mich bei meinem morgendlichen Lauf gefragt, was uns das Hündchen oder wohl eher sein „Herrchen/Frauchen“ damit sagen wollte?! Kann das wohl irgendein anderer wegbringen? Ich stell das zumindest schon einmal sichtbar auf die Sitzbank! Dann muss man es doch sehen! Oder: …ist mir zu schwer – nehme ich auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Sprachübersetzer?!

Sprachübersetzer?!

Man kann nicht alle Sprachen sprechen -… man muss nur jemanden kennen, der es kann! Einen Sprachübersetzer! Rechtzeitig zur Urlaubssaison! Fehlende Sprachkenntnisse… sind leider immer wieder ein Problem, wenn es darum geht, präzise und genau Dinge in einem fremden Land zu erklären. Als ich in Griechenland im Krankenhaus lag und man mir versuchte zu erklären, dass ich nicht mehr aufstehen dürfte, man mir sehr genaue Fragen stellte, um festzustellen, ob ich nach dem heftigen Sturz Aussetzer hatte, als ich in…

Weiterlesen Weiterlesen

„Der Sonne entgegen“

„Der Sonne entgegen“

Diese besondere Radtour gehörte länger als 10 Jahre zu unserem jährlichen ADFC Tourenprogramm. “Der Sonne entgegen”- das klingt fast ein wenig sentimental. Vielleicht sogar ein wenig schnulzig?! Dabei hat der Titel der Tour einen durchaus realen Hintergrund! Aus meinen Erfahrungen als “Randonneur” kommen die Erinnerungen mit den Nachtfahrten. Es war immer ein ganz besonderes Erlebnis, nachts mit dem Rad zu fahren. Die Kühle der Nacht auf der Haut, die Ruhe und Stille rings umher, der wenige Straßenverkehr, die Einsamkeit und…

Weiterlesen Weiterlesen

1000 mal 11 Gründe!

1000 mal 11 Gründe!

11 Gründe, warum ich reise, wie ich reise. Mit dem Liegerad und in Etappen! Boahhh – das hätte ich nicht gedacht – über 1000 mal wurde mein kleiner Film, (11 Gründe…) der eigentlich nur als Hörprobe für mein neues Hörbuch gedacht war, angeklickt. Und das sogar in gut einem Monat. Dabei ist das Liegerad doch eher ein Außenseiter unter den Fahrradmodellen! Gibt es bei vielen Radfahrern und Radinteressierten womöglich eine ganz besondere Neugierde oder sogar eine heimliche Liebe zu diesen…

Weiterlesen Weiterlesen

Mai 2021 – anders als geplant …

Mai 2021 – anders als geplant …

Dieser Monat verabschiedet sich schon wieder. Dabei ist auch der Mai 2021 für mich ein Monat der Erinnerung. Am 18. Mai eines jeden Jahres feiere ich meinen zweiten Geburtstag. Inzwischen ist es schon 9 Jahre her, als ich nach einem Bremsversagen am Pass von Kastanea “Glück im Unglück“ hatte und ich eine höllische Schuss-Abfahrt überlebte. Ein immer noch prägendes Ereignis für mich! Corona hält uns noch immer in Atem. Anders als geplant können unsere wöchentlichen ADFC-Radtouren wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Hunde und Liegeräder

Hunde und Liegeräder

„Man schaut nur in lachende Gesichter: Entgegenkommende Menschen und Radfahrer lachen zumeist, wenn sie einen Liegeradfahrer sehen. Am schönsten ist das Gefühl, wenn sich zwei Liegeradfahrer begegnen!“ Anders ist es zwischen Hunde und Liegerädern! …aus meinem Artikel: „11 Gründe warum ich so reise wie ich reise: mit dem Liegerad und in Etappen“ Anders ist es aber bei Tieren. Während Pferde bei der Begegnung mit einem Liegerad häufig fluchtartig ins Galoppieren verfallen, reagieren Hunde dagegen eher gereizt und aggressiv, wenn sie…

Weiterlesen Weiterlesen