Griechenland – anders als geplant!

Griechenland – anders als geplant!

Eine Radtour mit dem Liegerad durch Griechenland mit schlimmem Ende!?

Die Landschaft erinnerte eher an Irland als an Griechenland!

Griechenland präsentierte uns total anders als wir es uns vorgestellt hatten. Schlechtes Wetter, Regen, Schnee, wir fuhren durch grüne, bergige Regionen.

Und dann versagten die Bremsen!

Nach einem langen Tag wollten wir lediglich noch einen Pass mit 1300 Metern Höhe bezwingen und dann gemütlich eine lange Abfahrt genießen. Alles verlief zunächst planmäßig. Doch irgendwann realisierte ich auf der Abfahrt, dass die Bremsen nicht mehr richtig verzögerten. Ich versuchte alles…

Die vollständige Beschreibung dieser Reise findest Du in meinem Buch: „Die außergewöhnlichen Radtouren eines Bürokraten“. (s. Mein Buch) und auch auf meinem YouTube Kanal!

… letztendlich habe ich überlebt! 🙂

Die Kurzversion:

Start am 13. Mai. bei untypischem Wetter. Die ersten Kilometer waren anstrengender als erwartet.

Bald bemerkte ich eine Bindehautentzündung, die bekomme ich leicht, wenn ich zu Anfang der Radsaison Sonnencreme und Schweiß ins Auge reibe. Daher bewältigte ich die ersten Kilometer mit einem verbundenem Auge.

Nach einem unerwarteten Wintereinbruch passierte das Unvorstellbare – die Bremsen versagten auf einer langen Abfahrt! … D i e Horrorvision eines jeden Radfahrers! Aber ich habe überlebt!

Siebentägiger Krankenhausaufenthalt nach einer Operation am linken Unterschenkel!
Das Krankenhaus von Veria, kurz vor Thessaloniki!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner