Corona hat auch mich erreicht!!

Corona hat auch mich erreicht!!

Der zunächst nur im entfernten China wahrgenommene Corona Virus hält seit geraumer Zeit die ganze Welt in Atem.

Viele Menschen leiden an den gesundheitlichen und/oder wirtschaftlichen Folgen. Das macht mich unheimlich betroffen.

Und:

selbst in meiner kleinen und überschaubaren, ansonsten immer so weit entfernt liegenden Grafschaft Bentheim spüren wir erhebliche Konsequenzen.

Eigentlich freute ich mich wie in jedem Jahr auf die anstehende Radsaison mit den ADFC Aktiven.

Und jetzt dieser Einschnitt:

Kurzfristig musste das für ca. 120 Personen geplante ADFC Landestreffen am letzten Wochenende in Nordhorn abgesagt werden. Bereits vor einem dreiviertel Jahr hatten wir organisatorische Vorbereitungen unternommen. Ca. 100 Übernachtungen in den Nordhorner Hotels sowie mehrere gemeinsame Veranstaltungen an den unterschiedlichen Tagen waren in der hiesigen Gastronomie bestellt.

Das sogenannte „Grafschafter Anfietsen” am 05.04.2020 wurde schon jetzt ausgesetzt. Mehrere tausend Radfahrer in der Grafschaft Bentheim radeln alljährlich von ihrem Heimatort, oftmals von ADFC Tourenleitern angeführt, an einen zentralen Ort in der Grafschaft um dort den Beginn der „Fietssaison” zu begehen.

Die Umsetzung aller geplanten ADFC Touren ist auf unbestimmte Zeit verschoben. An jedem Wochenende werden von den ADFC-Tourenleitern zumindest zwei geführte Radtouren in die nähere Umgebung angeboten. Die frisch aufgelegten Tourenpläne für 2020 sind für die ersten Monate zumindest in Gefahr geraten.

Jeden Karfreitag organisiere ich eine Liegeradrundfahrt mit der „Grafschafter Liegeradfraktion” (ein lockerer Zusammenschluss der Grafschafter Liegeradler). Alljährlich leihen wir uns im niederländischen Nijeveen bei Henk und Monique von der Fa. Nazca Ligfietsen, um in der näheren Umgebung von Giethoorn, dem niederländischen Venedig eine 45 km lange Rundstrecke zu fahren. Gleichzeitig lernen auch interessierte Teilnehmer erstmals das Liegerad zu „erfahren”. Auch diese Veranstaltung wird wohl nicht stattfinden.

Meine für Ende April geplante Teilnahme an der Spezi in Germersheim ist glücklicherweise nicht ausgefallen, sondern soll im August 2020 nachgeholt werden. In diesem Jahr werde ich dort mit einem Bildervortrag (”Met fiets en tent naar de Orient”) über meine Radreise von der Grafschaft Bentheim bis nach Jerusalem dabei sein.

Eine geplante Radtour am „Canal du Midi” ist zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Alles wegen „Corona”!

Dabei ist der Begriff „Corona” nicht immer so negativ belegt gewesen.
Die Corona Werke waren ein deutscher Fahrrad-, Motorrad- und Automobilhersteller, der in Brandenburg an der Havel ansässig war. Das im 19. Jahrhundert als Fahrradfabrik gegründete Unternehmen nahm 1900 die Fertigung von Motorrädern auf und 1901 den Bau von Automobilen.

Was jetzt?

Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling wollte auf der ADFC Landesdelegiertentagung in Nordhorn jedem der ca. 100 ADFC Delegierten eine „Saatbombe” als Willkommensgruß übergeben. Da diese Veranstaltung nun wegen der Corona Pandemie abgesagt werden musste, habe ich mir überlegt, diese „Saatbomben” durch die Nordhorner ADFC-Aktiven in der Natur zu verteilen und wenn sie zur Blüte kommen, diese Bilder als symbolische Grüße an die „ausgeladenen” ADFC Delegierten zu senden. So freue ich mich schon jetzt auf einen in Nordhorn zu erwartenden „virtuellen Blumenstrauß” :-).

Ein Gedanke zu „Corona hat auch mich erreicht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.