Liegerad Trike mit Elektro

Liegerad Trike mit Elektro

In einem früheren Blogartikel (siehe Link) habe ich über meine inzwischen mehrjährigen persönlichen Erfahrungen mit einem Liegerad-Trike der Fa. SpecBike Technics geschrieben. Inzwischen haben mich auch viele Leser kontaktiert und mir sehr unterschiedliche Fragen zu diesem Liegeradmodell gestellt. Häufig konnte ich aus meinen sehr positiven Erfahrungen mit diesem Spezialradanbieter aus Riga in Lettland berichten.

Viele Fragen ranken sich aktuell um das Thema “SpecBike und Elektrounterstützung”. Leider kann ich selbst gerade zu diesem Thema noch keine eigenen Erfahrungen beitragen, da ich selbst bisher noch kein Liegerad-Trike mit Elektroantrieb nutze! Aber das wird sich sicherlich auch noch ändern 😉

Ich habe daher die an mich gerichteten Fragen gebündelt und sie an den Gründer der “Fa. SpecBike Technics” Aleksandr Calih weitergeleitet:

Hallo Alexandr, seit einigen Jahren nutze ich inzwischen Euer Liegerad Trike. Es ist ein „Hingucker“ und immer wieder werde ich zu meinen Erfahrungen befragt. Ich gebe gerne Auskunft und erzähle in diesem Zusammenhang auch von meinem ersten Kontakt mit Euch auf der Spezialradmesse (Spezi) in Germersheim. Dort treffen Liegeradfahrer, und die es werden wollen, auf unterschiedliche Anbieter und können verschiedene Modelle und Firmen vergleichen. Schade, dass die Spezialradmesse in Germersheim auch in diesem Jahr wegen der Coronasituation nicht stattfinden kann. Ich hatte mich schon so sehr darauf gefreut und auch schon andere Liegeradfahrer auf die “Spezi” verwiesen. Und nun klappt es wieder nicht!

Gibt es eine Alternative, wo man Eure Modelle auf einer Messe sehen kann?

Ja, es tut uns auch sehr leid, dass es dieses Jahr keine Spezi geben wird und werden uns in diesem Jahr auch nicht auf anderen Ausstellungen präsentieren. Aber wir haben einige neue Fahrradmodelle an unsere deutsche Repräsentanz in Baden-Baden geliefert und planen, dort zwei weitere neue Modelle unserer Fahrräder auszustellen. Dort, bei Specbike.de in Baden Baden, stehen die Fahrräder jederzeit für eine Probefahrt und Besichtigung zur Verfügung.

1. Welche E-Motoren verbaut Ihr in Euren Trikes? Was sind die Besonderheiten. Warum habt ihr jetzt zwei unterschiedliche Motorhersteller in Euer Sortiment aufgenommen? Welcher ist besser und warum? 

Ja, wir haben die Bafang Motoren M 400 und M 600 neu ins Programm aufgenommen. Aktuell bieten wir damit die größte Auswahl an elektrischer Unterstützung in Europa. Wir bieten Shimano 6100, 8000, Ep8, sowie Bafang M 400 und M 600. Das haben wir gemacht, damit der Kunde die maximale Auswahl hat. So bieten wir auch das Bafang-System mit 750-Wh-Akku und Shimano-Systeme mit 504- und 630-Wh-Akkus an.
Es ist sehr schwer zu sagen, welches System besser ist, es hängt davon ab, welche Erwartungen der Kunde hat. Jemand braucht ein sparsames System für einen großen Kilometerradius und eine hohe Laufleistung, andere favorisieren einen starken Motor, aber dafür ist die Laufleistung geringer, andere Nutzer suchen ein neues, modisches Modell. Die Menschen sind unterschiedlich, deshalb bieten wir die maximale Auswahl, und der Kunde muss sich entscheiden, welchen Motor er fahren möchte. Und wir beraten ihn gerne dabei.

 
2. Man hört immer wieder die Frage nach dem Unterschied von einem Hinterradmotor zu einem Mittelmotor. Welche Vor- und Nachteile haben diese beiden Systeme?

Bei der Wahl eines Motors im Hinterrad oder des Mittelmotors muss man sorgfältig abwägen, das sind zwei völlig unterschiedliche Systeme!
Der Mittelmotor ist eben ein Getriebemotor! Mit der richtigen Auswahl von Getriebe und Motor kann dieses System auch unter schweren Lasten gut funktionieren. Beispielsweise bei langen Steigungen, bei der die Geschwindigkeit gering und die Last groß ist. Auch bei hohen Geschwindigkeiten funktioniert dieses System gut, wenn das Fahrrad richtig eingestellt ist.

Wir selbst bieten den Einbau von Hinterradmotoren nicht an, wir bieten nur die Integration des Systems an. Aber wenn der Kunde unbedingt einen Motor in das Hinterrad einbauen möchte, kann er den Motor, den er einbauen möchte, kaufen, uns schicken, und wir werden ihn in das Fahrrad einbauen. Bei der Wahl eines Motors für das Hinterrad ist zu bedenken, dass einige Modelle dieser Motoren bei niedrigen Geschwindigkeiten nicht gut funktionieren, z. B. können sie bei einer langen Steigung überhitzen und sich abschalten, ohne den Fahrer zum Gipfel zu bringen. Vor dem Kauf ist es daher besonders wichtig, alle Motoren zu studieren, und höchstwahrscheinlich wird ein teurer Motor nicht einmal die beste Lösung sein!

3. An wen kann man sich halten, wenn man ein Problem mit dem Elektro Motor oder mit dem Liegerad Trike hat? Gibt es eine Garantie?


Ja, natürlich hat das Fahrrad eine Garantie. Wir geben 5 Jahre Garantie auf den Rahmen und zwei Jahre Garantie auf verbaute Komponenten. Wenn es irgendwelche Anfragen zur Garantieleistung gibt, dann müssen Sie mich zuerst kontaktieren. Dann stimmen wir uns zunächst ab, wie der Austausch oder die Reparatur von Teilen erfolgen soll.

Evtl. will der Kunde sich auch “vor Ort” an einen Fahrradservice seines Vertrauens wenden, um das Fahrrad reparieren zu lassen! Dann erstatten wir die Kosten. Auch in Baden-Baden können Sie alle Service-Arbeiten durchführen lassen.
Wenn es einen Motorschaden gibt, dann werden wir das Fahrrad höchstwahrscheinlich zu uns nehmen und ihn austauschen, aber das ist noch nie passiert, alle Systeme funktionieren gut und sicher.

radetappen: Was mir besonders aufgefallen ist: Jeder Kunde kann ohne Mehrpreis seine eigene (RAL)-Farbvariante auswählen. Und das nutzen die Käufer auch sehr individuell, wie man auf der Fotoauswahl sehen kann.

4. Wo und wann kann man Eure Elektro Liegerad Trike sehen und vielleicht auch einmal eine Probefahrt machen?

In unserer Repräsentanz in Baden-Baden stehen die verschiedenen Modelle jederzeit für eine Probefahrt zur Verfügung.

Ja, einige Kunden sagen, dass der Standort unserer Vertretung sehr weit weg ist. Aber Sie müssen verstehen, dass jeder Händler Geld verdienen will. Das ist normal, aber nicht jeder Kunde will mehr Geld für ein großes Verkaufsnetz bezahlen. Deshalb haben wir eine eigene Repräsentanz in Baden Baden gegründet, die nicht nur Deutschland, sondern auch Frankreich, die Schweiz, Österreich und Italien abdeckt. Wer wirklich ein Fahrrad kaufen und eine Probefahrt machen will und gleichzeitig ein attraktives Angebot bekommen will, für den lohnt sich auch die Anreise aus dem Norden Deutschlands nach Baden-Baden.


Unsere Geschäftspolitik ist es, solide und lange am Markt zu sein und im Vergleich zu anderen Herstellern nicht teuer, sondern ein Qualitätsprodukt anzubieten, so dass auch Menschen mit geringem Einkommen den Kauf eines vollgefederten Trikes in Erwägung ziehen können.

Im Moment haben sich die Lieferzeiten stark verlängert. Die Welt ist im Chaos, und einige Teile brauchen sehr lange, um geliefert zu werden. Aktuell beträgt die Wartezeit 12-16 Wochen, das ist eine sehr lange Zeit, aber wir können einige Faktoren nicht beeinflussen.

Aber ich bin sicher, dass wir Lösungen finden können, um die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten.

Viel Glück und gute Gesundheit für Sie und Ihre Lieben.

4 Gedanken zu „Liegerad Trike mit Elektro

  1. Ich habe mir bei SpecBike im Dezember 2021 ein Fat Trike bestellt, dieses wurde im Mai 2022 geliefert.
    Ich bin absolut begeistert!
    Die Qualität und Stabilität des Rahmens und des Fahrwerks ist hervorragend!
    Der Service von SpecBike lässt nichts vermissen.
    Ich kann diese Marke klar empfehlen!

  2. Moin Moin….
    ich habe mir im April 2020 auch ein Comfort-Trike der o.g. Firma gekauft.

    Kostengünstig, aber Qualität waren hier das Argument für den Kauf. Die Probefahrt war in Baden-Baden.

    Seit Dezember nun bin ich aber auf ein Velomobil umgestiegen, da ich jeden Tag und bei jedem Wetter, 30km einfach zur Arbeit und zurück pendele.

    Das Trike wurde an meine Frau gegeben. Wir haben es mit einem Bafang BBS und einem 1260 Wh Akku ausgestattet und es fährt immer noch wie am 1. Tag. Reifen, Kette, immer alles noch von 04/2020.

    Qualität muss nicht immer teuer sein. Der Service bei Anfragen war bisher immer 1A.

    Viele Grüße,
    Brian

    1. Das ist super, wenn man das so hört und Deine Erfahrungen decken sich auch mit meinen Erfahrungen. Auch der unkomplizierte Umgang mit der Fa. hat mich überzeugt. Das ist leider nicht immer der Fall, selbst bei recht hochpreisigen Firmen habe ich schon andere Dinge machen müssen.

      Ich habe auch schon einmal ein Velomobil (Alleweder) gefahren. Für meinen Arbeitsweg war das damals ein tolles und ideales Gefährt. Was fährst Du denn für ein Velomobil?

      Also, weithin gute Fahrt und viel Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner