Unser ungeplantes „Saatbombenprojekt”

Unser ungeplantes „Saatbombenprojekt”

Unsere ADFC Landesversammlung 2020 am Wochenende vom 20.-22.03.2020 mit geplanten 120 Personen musste leider kurzfristig abgesagt werden. Dabei sollte es erstmalig in Nordhorn stattfinden und wir freuten uns über die Aufgabe, so viele Fahrradaktivisten in unserer Stadt begrüßen zu können.

Schon Monate zuvor wurden erste organisatorische Überlegungen und Reservierungen in der Gastronomie abgesprochen. Über 100 zusätzliche Übernachtungen, gemeinsame Veranstaltungen in der „Alten Weberei” und verschiedenen Restaurants wurden organisiert und bestellt.
Doch dann kam Corona! Alles musste abgesagt werden.
Welch eine Enttäuschung bei den Aktiven und den ausrichtenden Veranstaltern – welch ein Verlust für die Gastronomie etc.

Der Bürgermeister der Stadt Nordhorn, Thomas Berling, wollte in seiner Begrüßung als Erinnerung an die Veranstaltung in Nordhorn jedem niedersächsischen ADFC Delegierten u.a. eine in der Stadt Nordhorn hergestellte „Saatbombe” aushändigen lassen und überließ uns schon im Vorfeld der Veranstaltung diese vielen kleinen Überraschungspräsente.

Daraus sollte nun nichts mehr werden, die Delegierten durften nicht mehr anreisen und die Saatbomben hätten womöglich eine lange Zeit in ihren Pappschächtelchen auf eine zukünftige Verwendung ausharren müssen.

So durften wir die Saatbomben unter den örtlichen ADFC Mitgliedern in der Grafschaft verteilen und konnten jetzt inzwischen den ersten kleinen Blumensegen an ca. 100 verschiedenen Orten in Nordhorn bewundern!

Heute schicke ich diesen kleinen virtuellen Blumengruß an alle ADFC Delegierten in Niedersachsen und grüße so alle „Beinahe” Gäste und Förderer dieser ganz besonderen ADFC Landesversammlung 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.