Radfahren in Nordhorn tut gut!

Radfahren in Nordhorn tut gut!

Ein Achillessehnenabriss zwang mich dazu, für einen zweimonatigen Zeitraum auf das Radfahren in Nordhorn zu verzichten. Vielmehr war ich gezwungen, ab sofort mich mit dem Auto bringen zu lassen🫣!

Eigentlich fahre ich in Nordhorn seit Jahren fast alle Wege mit dem Fahrrad. Im Laufe der Jahre habe ich mir eine bestimmte Auswahl an günstigen Wegstrecken im Kopf abgespeichert (übrigens zeige ich einige auf der „ADFC Neubürgertour“ im August)

Jetzt musste ich mit dem Auto durch die Stadt 🙁

Als ich – diesmal mit dem Auto – einen meiner ebenfalls in Nordhorn wohnhaften Söhne auf der gewohnten Strecke besuchen wollte, stand ich plötzlich vor einem mitten im Weg befindlichen rot-weißen „Verkehrspoller“. Für Radfahrer kein Problem. Aber jetzt als Autofahrer ein absolutes Hindernis! Ich musste zähneknirschend erkennen, dass ich gar nicht nachgedacht hatte, welchen Weg ich mit dem Auto nutzen musste!

Ich erkannte, dass ich mich ab jetzt mehrfach mit einer idealen Autowegführung und auch geeigneten Parkmöglichkeiten auseinandersetzen musste, wenn ich zukünftig z. B zum Arzt gebracht werden wollte, oder sonstige Ziele ansteuern wollte. Ich nutzte sogar in Nordhorn plötzlich meine Navigation auf dem Handy, um mir die günstigste Strecke mit dem Auto anzeigen zu lassen. Und dabei stellte ich fest, dass ich häufig wesentlich längere Wegstrecken mit dem Auto zurücklegen musste, als sie mit dem Fahrrad üblich wären.

Verbindung mit dem Auto sind 4,4 km
Verbindung mit dem Rad sind 1,6 km (am Kanal entlang – super zu fahren)

Über die Benzinkosten und die Suche nach Parkplätzen will ich gar nicht zusätzlich klagen!

…dabei wollen wir doch alle Benzin sparen!

Und so stelle ich mir heute die Frage, welche Gründe es eigentlich gibt, so kurze Strecken noch mit dem Auto zu fahren. Wohl wissend, das bundesweit annähernd 40 -50 % der Wege, die mit dem Auto gefahren werden, weniger als 5 Kilometer sind!

Wie dumm sind wir eigentlich, dass wir das nicht anders hinbekommen – wo doch alle Benzin sparen wollen!

Endlich wieder Radfahren in Nordhorn

Ich bin jedenfalls froh, dass ich jetzt nach über zwei Monaten (Enthaltsamkeit) wieder das Fahrrad nutzen kann😁👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner